IP-Port scannen

Suchport von Server (172.16.5.201) zu IP 44.210.85.190. Ein Portscanner ist eine Anwendung, die einen Server oder Host nach offenen Ports durchsucht.

📱 Eingabe

Warten Sie 60 Sekunden nach dem Absenden.

In Computernetzwerken ist ein Port ein Kommunikationsendpunkt. Auf Softwareebene innerhalb eines Betriebssystems ist ein Port ein logisches Konstrukt, das einen bestimmten Prozess oder eine Art von Netzwerkdienst identifiziert. Ports werden für jede Protokoll- und Adresskombination durch vorzeichenlose 16-Bit-Nummern identifiziert, die allgemein als Portnummer bezeichnet werden. Die am häufigsten verwendeten Protokolle, die Portnummern verwenden, sind das Transmission Control Protocol (TCP) und das User Datagram Protocol (UDP). Nmap (Network Mapper) ist ein kostenloser Open-Source-Netzwerkscanner von Gordon Lyon (auch bekannt unter seinem Pseudonym Fyodor Vaskovich). Nmap wird verwendet, um Hosts und Dienste in einem Computernetzwerk zu erkennen, indem Pakete gesendet und die Antworten analysiert werden. IP-Port scannen

Wikipedia : Port (Protokoll)(de)

Ein Port ist der Teil einer Netzwerk-Adresse, der die Zuordnung von TCP- und UDP-Verbindungen und -Datenpaketen zu Server- und Client-Programmen durch Betriebssysteme bewirkt. Zu jeder Verbindung dieser beiden Protokolle gehören zwei Ports, je einer auf Seiten des Clients und des Servers. Gültige Portnummern sind 0 bis 65 535 (= 216 - 1).🔗 Port (Protokoll) ( de )
🌐: منفذ (شبكات), Мрежов порт, Síťový port, Ip-port, Port (computer networking), Puerto de red, درگاه (شبکه‌های رایانه‌ای), Portti (tietoliikenne), Port (logiciel), פורט (תקשורת), Porta (jaringan komputer), Porta (reti), ポート (コンピュータネットワーク), 포트 (컴퓨터 네트워킹), Port protokołu, Porta (redes de computadores), Port (rețea), Порт (компьютерные сети), Port (datorteknik), Port (ağ), Порт протоколу, 通訊埠,

Wikipedia : Nmap(de)

Nmap ist ein freier Portscanner zum Scannen und Auswerten von Hosts in einem Rechnernetz. Der Name steht für Network Mapper. Nmap wurde von einem unter dem Nickname Fyodor bekannten Hacker ursprünglich für das Betriebssystem Linux entwickelt. Das textbasierte Programm unterlag bis Version 7.90 einer modifizierten Version der GNU General Public License, als diese durch eine auf ihr basierende eigene Lizenz ersetzt wurde. Nmap kann darüber hinaus auch kostenpflichtig unter einer alternativen Lizenz erworben werden (um es zum Beispiel innerhalb von Nicht-GPL-Software zu benutzen). Neben der textbasierten Variante gibt es noch die grafische Benutzeroberfläche NmapFE zur komfortablen Einstellung von Nmap, welche mittlerweile durch die Zenmap genannte GUI abgelöst wurde, die auf UMIT von Adriano Monteiro Marques basiert. Obwohl nmap ursprünglich ein Unix-Werkzeug war, existiert mittlerweile auch eine Portierung auf Windows-Betriebssysteme. Sie bietet annähernd den vollen Funktionsumfang, hat jedoch einige Einschränkungen.Nmap wird in erster Linie für Portscanning (also das Untersuchen der Ports eines Hosts) eingesetzt. Das Werkzeug wurde ständig erweitert und konnte sich vor allem durch die aktiven Techniken für OS-Fingerprinting (das Erkennen des eingesetzten Betriebssystems auf dem Zielhost) einen Namen machen. Auch das Mapping von Umgebungen (Erkennen aktiver Hosts) ist möglich. Darüber hinaus lassen sich mit Nmap vereinzelt die hinter einem Port stehenden Dienste und deren Version auslesen. Nmap ist sowohl bei Angreifern als auch bei Administratoren sehr beliebt, da es sehr effizient und zuverlässig arbeitet. Es ist ein wichtiger Bestandteil bei der Netzwerkdiagnose und Auswertung von netzwerkfähigen Systemen. Unter anderem wird es auch vom Vulnerability Scanner Nessus zur Erfassung offener Ports eingesetzt.🔗 Nmap ( de )
🌐: إن ماب, Nmap, Nmap, Nmap, Nmap, Nmap, ان‌مپ, Nmap, Nmap, Nmap, Nmap, Nmap, Nmap, Nmap, Nmap, Nmap, Nmap, Nmap, Nmap, Nmap, Nmap, Nmap, Nmap,

📚 Kommentar

Sprachen